Ergotherapie…

Ich hatte ja erwähnt,das wir am Montag ein unverbindliches Gespräch mit einer Ergofrau hatten und ich wollte doch davon berichten.

Leider ging es nicht eher,da ich absolut nicht klar kam mit der Art wie sie mit uns redete.

Nicht im negativen Sinne, obwohl es im Vorfeld von uns schon als … das wird sowieso nichts, die ist bestimmt wie alle anderen,die nimmt uns nicht ernst, die will nichts mit uns zu tun haben usw., abgewertet wurde. Und das , obwohl wir sie gar nicht kannten.

Nun gut. Wir waren,wie immer eine halbe Stunde zu früh da und eine nette Mitarbeiterin von ihr bat uns mit einem Lächeln herein. Als wir uns unter stammeln und stottern entschuldigten,das wir zu früh sind, meinte sie als wäre es das normalste der Welt… ist doch gut so,dann muss ich hier nicht so alleine sitzen und auf meinen nächsten Termin warten.

Ok!1.Pluspunkt für freundliche Mitarbeiter

Sie fragte ob ich die Wartezeit vllt mit einem Kaffee,Tee oder Wasser verkürzen möchte und mal ehrlich…..sagt irgendjemand NEIN zu Kaffee? Also wir nicht,das wäre ja als ob jemand fragt möchtest du Luft zum Atmen und man lehnt ab!

Also saßen wir im Wartebereich schlürfen unseren Kaffee und schauten uns ein wenig um.

Es steht nicht viel da,aber was da stand löste ein klein wenig den Spieltrieb aus.

Eine Ritterburg mit Rittern und Pferden,Prinzessinnen und Prinz,Diebe und Bogenschützen…mit Zugbrücke,Gefägnis und Falltür…und ich hörte von innen…. oh toll da will ich wohnen,lass uns spielen…

Ich muss gestehen, wir haben die Falltüren und die Zugbrücke gefühlte 1000mal ausprobiert und sie funktionieren. Dann entdeckte Katja Bücher und ich hab eins genommen um es anzusehen…es ging um einen Bären der Freunde sucht,das waren tolle Bilder……und uns war es diesmal nicht mal blöde uns das anzusehen,obwohl jemand mit im Raum war….mmh

Als Die Zeit ran war,kam die Ergofrau von ihrem vorherigen Termin begrüßte uns und wollte uns gleich mit nehmen…

Wir fragten ganz verblüfft, wollen sie nicht noch ein paar Minuten für sich,sie kommen doch grad von einem Termin?(das war bis jetzt immer so)

Doch sie lachte und meint,wenn ich das bräuchte,hätte ich ihr termin später gemacht.

Ok!2.Pluspunkt(aber innen gab es einen halben Abzug für das SIE!)

Wir saßen uns gegenüber und hinter uns die Tür, ich konnte mich gar nicht konzentrieren,ich hasse das wenn ich die Tür nicht im Blick habe…also Mut zusammen genommen und gefragt ob wir tauschen können.

Und was meint ihr? Klar kein Problem sie sollen sich ja hier wohlfühlen…

Ok!3.Pluspunkt für Flexibilität

Wir unterhielten uns über alles mögliche und wenn es mir zu nah ging,haben wir es geschafft zu sagen,das es für uns zu früh ist mit ihr darüber zu reden,wir wissen ja nicht mal ob wir das hier jetzt auch wollen. Und es war vollkommen ok für sie!

Sie zeigte uns die Räume und auch kuriose Puzzles, welche ich in der Form noch nicht gesehen habe,aber mich sehr interessierten. Und dann meinte sie ,also wir verborgen hier auch viel,wenn sie wollen können sie sich gern eins ausleihen….

AHA!JETZT KOMMT DER HAKEN! WIR SOLLEN DAS MITNEHMEN,DAMIT WIR AUCH JA WIEDERKOMMEN! DAMIT WIR NICHT SAGEN,NEIN DANKE HIER WOLLEN WIR NICHT!

Und als wenn sie es gehört hätte kam, … sie können das gerne auch mitnehmen wenn sie sich nicht für uns entscheiden, das ist dann auch ok, denn es muss ja von beiden Seiten passen sonst wird das alles nichts. Und das Puzzle können sie dann entweder schicken oder selbst vorbeibringen,wie sie wollen….

MEINT DIE DAS ERNST?ECHT JETZT? WIESO VERTRAUT SIE DARAUF,DAS WIR DAS ZURÜCK BRINGEN?WENN WIR ES NUN BEHALTEN,WAS DANN?NEIN DAS IST BESTIMMT NE FALLE! GENAU WIE DIE GANZE NETTE ART! ERST FREUNDLICH UND DANN? MICH LEGST DU NICHT REIN!

Es war ein Mischmasch zwischen ja das kann ich mir vorstellen und nee zu nett und das ist bestimmt alles nur gerede…..

Auch auf unsere Fragen,antwortete sie m.

E. ehrlich und offen….auch als wir aus Versehen WIR statt ICH sagten,meinte sie ob es ok ist wenn sie auch ihr sagt oder ob es besser ist beim sie zu bleiben….

Ok!Pluspunkt Nr.4 für ICH SEHE EUCH

Nach einer Weile machten wir einen VIELLEICHT – TERMIN ,ja so nannte sie ihn. Weil wir ihn jeder Zeit absagen können wenn wir es doch nicht wollen und das Beste daran ist,wir müssen nicht mal telefonieren, denn für Patienten die nicht gern anrufen oder es nicht können, gibt es eine WhatsApp Nummer, man braucht nur schreiben und dann ist es ok!

Plupunkt 5 fürs mitdenken

Und nun frage ich euch, wieso komm ich mit dieser netten Art denn nur nicht klar? Ist es nicht das was wir gesucht haben? Aber vielleicht ist sie ja wirklich nur so lange nett bis wir richtig hingehen mit verordnung und so? Aber das werden wir nie erfahren wenn wir es nicht versuchen oder? Ich hab echt keinen Plan was ich davon halten soll!

Wieso macht das so einen Stress?

10 Kommentare zu „Ergotherapie…

  1. Ich weiß leider auch nicht, wieso eine liebe, zugewandte Art des Gegenübers so schwer ist… Vielleicht weil es ungewohnt ist? Weil es aufzeigt, was man so oft gebraucht und nicht bekommen hat? Wir haben da ja auch so unsere Probleme mit…
    Ich freue mich auf jeden Fall total, dass die Ergothera so toll ist und die Praxis insgesamt! Sooo schön, dass ihr dort gelandet seid und ich wünsch euch, dass ihr das annehmen könnt! ❤ Sie wird sicher nicht auf "böse" umschalten, wenn ihr dort per Rezept Termine habt – ganz sicher nicht! Das ist echt und ihr dürft es annehmen! ❤

    Gefällt 3 Personen

  2. Ach so und selbst wenn es so wäre…sie würde doof oder unter werden, wenn ihr erstmal eine Verordnung habt. Das zwingt euch trotzdem nicht weiter hin zu gehen. Ihr könnt nämlich jederzeit einfach aufhören und gehen.

    Gefällt 1 Person

  3. ICH hoffe das ja auch,denn man kann ja nicht immer Pech mit Ergo haben. Aber innen ist echt Chaos und so richtig verstehe ich es nicht. Naja hab ja noch etwas Bedenkzeit und da ab Mittwoch endlich wieder Therapie ist, hoffe ich mal das wir es ansprechen und es nicht wieder vergessen…

    Liken

  4. Mmh eigentlich wissen wir das und doch würden wir das wieder mal knallhart durchziehen nach dem Motto…. man macht es zu Ende!
    Aber wer weiß, vllt wird es tatsächlich besser als die beiden die ich vorher hatte. Schlimmer geht auch glaube nicht

    Liken

  5. Beim letzten Mal habt ihr es auch nicht knallhart zu Ende gemacht oder? Nettigkeit konfrontiert mit Schmerz, hier jedenfalls… Kratzt an dem, was man sich sehnt, ein Leben lang gesehnt hat… Und macht deutlich, was nie war… Und das tut weh, kann weh tun… Und deshalb ist es bei uns jedenfalls immer erstmal schwierig, etwas nettes anzunehmen, weil es gleichzeitig die Annahme von Schmerz bedeutet… Jedenfalls ein Kontakt damit

    Gefällt 2 Personen

  6. Doch wir waren bis zum Ende da…bei der ersten allerdings sind wir gleich nach dem ersten Termin nie wieder hin,aber sie hat auch unsere Grenze,die ich erwähnt habe,ignoriert und sie überschritten.
    Aber das mit dem Nettigkeit konfrontiert mit Schmerz klingt logisch. Danke dafür…. Allerdings wohl eher so ,das „nett“ bei vielen im innen gleichbedeutend mit „Schmerz“ ist.
    Aber wir werden es wohl wagen. Denn es wäre ja unfair wenn wir ihr nicht die Chance geben zu zeigen, das es auch anders geht.

    Gefällt 2 Personen

  7. Ich freu mich sehr für Euch, dass sie nett ist und so viele +Punkte angehäuft hat.
    Dass es weh tut, ist irgendwie klar – je netter wer ist, desto näher; desto verletzbarer und enttäuschter, wenn was Ungutes kommt.

    Wobei „Ungut“ ja meist schon reicht zum Wehtun.
    Und ungut passiert vermutlich allen Menschen zwischendurch – auch aus Versehen.
    Ich glaube, das ist es auch, was man lernen muß. *Ungut* von *ganz schrecklich* unterscheiden lernen und einen Weg finden, damit umzugehen.
    Verzeihen oder nachsehen.
    Normales Miteinander, sozusagen.
    Genauso wie eben diese große Angst vor GUT.
    Weil nicht jedes Gutsein auch zwingend Gewalt nach sich zieht.
    Aber das ist halt schwer auszuhalten, wenn man unaufhörlich drauf wartet, dass nun der „Preis“ gefordert wird für das Nettsein.

    Ich wünsche Euch ganz viel Kraft und Mut, Euch mal ein bißchen einzulassen und es erlauben zu können.
    Mal ein bißchen Gutes auszuhalten und anzunehmen.
    Und alles Liebe ❤

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.