Wie genau…

Unsere Therapeutin hat jetzt ja noch mal ein paar Stunden bei der KK beantragt und sie meinte,das diese „bestimmt“ noch mal genehmigt werden.

Obwohl ich da anderer Meinung bin. Aber da müssen wir wohl einfach abwarten. Nun meinte sie,das es aber trotzdem nicht viel Stunden sind und diese ja bei weitem nicht ausreichen,aber es gäbe ja diesen Fond.

Viele von euch haben damit ja schon Erfahrung und deshalb meine Frage.

Wie genau läuft so was ab?Was genau und vor allem wieviel muss ich in so einem Antrag von mir preisgeben? Läuft das dann auch über einen Gutachter oder wird nach Aktenlage entschieden?….

Ja ich weiß,das könnte ich alles die Thera fragen,aber 1. weiß sie es nicht,so wie ihr, aus erster Hand und 2. will ich morgen die Stunde nicht damit verschwenden,da Lara,Geli und K. wichtiger sind.

Obwohl ich – nein, nicht ich ,sondern viele hier der Meinung sind das es vergebene Mühe sein wird,weil es uns nicht zusteht. Gibt ja welche denen es viel schlechter geht usw. usf….

Vielleicht gibt es ja jemanden von euch, der uns das etwas erklären mag?

15 Kommentare zu „Wie genau…

  1. Ich weiß garnicht – habt Ihr den Antrag bereits gestellt und die Anerkennung schon erhalten?
    Und es geht nun nur noch drum, wie man Thera beantragt?
    Oder ist genau DAS die Frage, wie das abläuft? Der Antrag auf Fond *überhaupt*?

    Liken

  2. Der Antrag ist relativ leicht. Die Fragebögen die man ausfüllen soll kann man im Internet herunterladen und ausdrucken. Das meiste davon kann man per Kreuzchen machen beantworten und es geht nicht sehr in die Tiefe. Es geht hauptsächlich darum, welche Beeinträchtigungen man heute deswegen noch hat.
    Entschieden wird nach Aktenlage. Ein Gutachter ist nicht erforderlich. Günstig ist wenn man einen Klinikbericht hat, in dem die Traumafolgediagnosen drin stehen. Hat man keinen kann sicher die thera einen schreiben in Kürze der Würze.
    Alles in allem gibt es deutlich schlimmere Fragebögen.
    Und euch steht der Fond genauso zu wie allen anderen!
    Traut euch ruhig.
    Auf der Internetseite vom Fonds sind Beratungsstellen gelistet, die beim Ausfüllen auch helfen. Damit haben wir eine sehr gute und hilfreiche Erfahrung gemacht.

    Gefällt 4 Personen

  3. Der Antrag bleibt ziemlich oberflächlich, man muss nicht wirklich viel schreiben oder ins Detail gehen. Hatte nicht so große Probleme diesen auszufüllen. Und dann musst du halt überlegen für was du das Geld verwenden willst und dementsprechend Kostenvoranschlag mit einreichen.

    Gefällt 1 Person

  4. O.K.
    Die Lunis haben ja schon was geschrieben, hatte ich vorhin gesehn.
    Das kann ich soweit bestätigen – der Antrag vom Fond ist wesentlich triggerfreier, als das OEG.
    Und sie haben wesentlich geringfügigere Schwellen und Anforderungen, als das OEG.
    Wenn Euch die Thera da beim Ausfüllen hilft und ggf. etwas dazu schreibt, lohnt es sich in jedem Fall.

    Gefällt 1 Person

  5. Wir hatten das gleiche Problem wie ihr, von wegen zustehen und andere haben das viel nötiger.
    Aber wir zahlen unsre Therapie selbst und für uns war das eine riesen Entlastung.
    Wir fanden den Fragebogen jetzt nicht so einfach, aber wir kennen auch schlimmere Fragebögen. Und ihr müsst da auch gar nicht ins Detail gehen.
    Also traut euch. Wenn ihr das nicht allein ausfüllen könnt, dann ist das ja vllt auch bei der Thera möglich?

    Wir haben den teilweise zu Hause alleine ausgefüllt und dann aber mit in die Therapie genommen. Und der Thera hat auch noch was geschrieben.
    Alles Liebe

    Liken

  6. Vielleicht könnt ihr es anders herum machen. Die Beratungsstelle, die für euch erreichbar ist, anschreiben, ob sie beim Antrag behilflich sein können und damit Erfahrungen haben… Der Fond hat soooo viele Menschen „geschult“ in diesen Fond-fragen, vielleicht auch in der Beratungsstelle bei euch irgendwo ohne dass die auf der Liste sind.

    Liken

  7. Dachte ihr hättet vielleicht eine Beratungsstelle in der Nähe, nur die wäre nicht in der Liste auf der Seite des Fond… Die heißen in allen Regionen anders: Wildwasser oder Notruf für Frauen mit Sex. Gewalterfahrungen oder Frauenberatung oder Frauen helfen Frauen…

    Gefällt 1 Person

  8. Ah ja stand wohl auf der Leitung. Ja hier gibt es den weißen Ring aber mit denen hab ich ganz schlechte Erfahrungen gemacht. Vielleicht,wenn es dann soweit ist, hilft dann ja auch die Therapeutin….das macht sie bestimmt. Muss ja nicht sofort sein .
    Vielen Dank nochmal

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.