Egal was ich/wir tun,

egal was ich/wir heute machen es endet darin , das unbedingt S.. gefordert wird.

Malen, Handy, kochen,backen, selbst einfach einen Film schauen….einfach alles…aber ICH will das doch gar nicht.

Der bloße Gedanke daran löst Würgereiz, Ekel, Schmerz aus. Und doch will jemand jetzt sofort diesen Scheiß haben.

Ganz schlimm war es als wir eine Serie schauten und dort eine Gewaltszene auftauchte, ICH konnte einfach gar nicht hinsehen, aber das war wohl nur ich.

Worte drängen von innen zu mir durch….“ Ja genau so muss das sein. Warum bekomm ich das nicht. Ich will das auch. Das ist das einzig wahre. Aber ich weiß genau wo ich das bekomme.“ Diese Worte machen Angst.

Der Körper total komisch , Oberschenkel sind zittrig,das andere lass ich hier besser weg. Und eigentlich weiß ich auch gar nicht warum ich das hier schreibe,aber wem soll ich sonst was davon erzählen….

Ich halte diesen Zustand nicht mehr lange aus. Warum ist das jetzt so ein Thema?

Na eigentlich schon länger,aber nur kurz und wenn nicht beachtet Flaute es ab. Aber jetzt? Es ist wie Zwangsgedanken…..

Doch daneben sind noch andere , welche das alles echt in Panik versetzt. Sie haben Todesangst und ich ekle mich vor mir selber.

Was soll ich denn nur tun? Ich ertrage diesen schon schmerzenden Zustand von L… nicht. Bitte, wer immer das macht, hör auf! Bitte!